Anästhesie im Josefinum
Anästhesie im Josefinum

Kinderanästhesie

kein Kind möchte gerne operiert werden. Deshalb bemühen wir uns, den kurzen Aufenthalt bei uns so schonend wie möglich zu gestalten.

 

Noch auf der Normalstation bekommt Ihr Kind einen Beruhigungssaft. Ihr Kind wird müde und hat später kaum noch Erinnerung an die Operation.

Kleine Kinder können normalerweise über eine Maske einschlafen. Das bedeutet, dass wir im OP Ihrem Kind eine Maske vor Mund und Nase halten, über die Narkosegas strömt. So schläft Ihr Kind ruhig und schmerzfrei ein. Erst in Narkose legen wir den Venenzugang.

Wenn Ihr Kind über die Vene einschlafen soll, kann man die Einstichstelle vorher mit einem schmerzstillenden Pflaster ("Zauberpflaster") behandeln, so ist der Einstich schmerzfrei.

Nach der Operation verlegen wir Ihr Kind in unseren Aufwachraum. Dort betreut unser Team von erfahrenen Anästhesieschwestern Ihr frischoperiertes Kind. Selbstverständlich holen wir Sie als Eltern gleich dazu. Wenn Ihr Kind erwacht möchte es nicht uns, sondern Sie an seiner Seite sehen.

Auf alle Fälle erklärt Ihnen Ihr Narkosearzt das Vorgehen in einem ausführlichen Gespräch.

Hier finden Sie uns

Josefinum
Kapellenstr. 30
86154 Augsburg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 821 2412-0

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sprechstunde

Montag bis Donnerstag

16:00 - 17:00 Uhr

Josefinum Raum 1028 im EG

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anaesthesie-Josefinum